Einsätze 2017

Eine Erläuterung der gängigen Abkürzungen finden Sie am Ende der Seite.
Die gesamte Einsatzliste befindet sich auf der Unterseite in der Navigation rechts.


27.10.2017 Kellerbrand

In der Nacht vom 26. auf 27. Oktober weckte uns der Alarmton unserer Pieper und rief uns zu einem Brand in Hellersdorf bei dem mehrere Kellerverschläge eines Wohnblocks in Flammen standen.
Zuerst stellte unsere Besatzung den Sicherheitstrupp für die Kameraden der Berufsfeuerwehr und führte anschließend Nachlöscharbeiten durch.
Danach wurde der Brandraum, sowie umliegende Treppenhäuser, belüftet und in gemeinsamer Arbeit aller Einsatzkräfte von verkohlten Trümmern befreit.

 

17.10.2017 Feuer Einfamilienhaus

In einem EFH kam es zu einem Brand.
In der Anfangsphase der Brandbekämpfung waren wir auf uns alleine gestellt. Kollegen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf eilten uns jedoch wenige Minuten später zur Hilfe. Trotz der schnellen Bekämpfung des Feuers, bleibt das Haus unbewohnbar.

 

07.10.2017 Verkehrsunfall

In dieser Oktobernacht wurde unser LHF.1 zu einem Verkehrsunfall gerufen. Der Fahrer eines PKW hatte aus unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war gegen einen LKW-Auflieger geprallt.

Wir beräumten die Straße von Trümmerteilen und sicherten die Einsatzstelle ab, während der Fahrer durch den Rettungsdienst und einen Notarzt behandelt wurde.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei schoben wir den Kleinwagen von der Fahrbahn.

 

06.10.2017 Brand in Wohnung

Ein Alarm rief uns zum Stichwort BRAND 3 in die Lily-Braun-Straße. Dort stand eine Wohnung in einem 11-geschossigen Wohnblock in Flammen. Vor Ort unterstützten wir die Kameraden der Berufsfeuerwehr und führten Nachlöscharbeiten durch.

 

05. - 06.10.2017 Ausnahmezustand Wetter

Mit gleich zwei Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeugen beteiligten sich auch die Kameraden unserer Wehr an der Beseitigung der Sturmschäden. Vorrangig mussten Straßen von umgestürzten Bäumen befreit werden und Gefahren durch gerissene Oberleitungen abgewendet werden.
Bis tief in die Nacht hinein gaben die Kameraden alles für Berlins Bevölkerung.

Auch am zweiten Tag befand sich eine Löschfahrzeugbesatzung im Einsatz, um die Nachwehen des Unwetters zu beseitigen.

 

(Fotos: Christopher Harms)

03.08.2017 ausnahmezustand wetter

Wiedereinmal zog ein Unwetter über Berlin und die Berliner Feuerwehr befand sich erneut im Ausnahmezustand.
Auch wir waren mit beiden Fahrzeugen im Stadtgebiet unterwegs und räumten vorrangig umgestürzte Bäume aus dem Weg.

Gegen 23 Uhr kehrten dann beide Fahrzeuge wieder zurück auf die Feuerwache und wir gingen in unseren verdienten Feierabend, nach einem Tag mit 15 Alarmen.

 

29. - 30.06.2017 ausnahmezustand wetter

Wie viele andere Kameraden der Berliner Feuerwehr waren auch wir an diesen Tagen tatkräftig für die Bevölkerung Berlins da.
Insgesamt arbeiteten wir während des AZ Wetter 14 Einsätze ab.
In den meisten Fällen ging es dabei um das Auspumpen von vollgelaufenen Kellern und Wohnanlagen. Unsere Einsatzkräfte gaben alles, um den Bürgern in ihrer Notlage zu helfen.
Deshalb rollten unsere Löschfahrzeuge bis in die frühen Morgenstunden, bis um 10 Uhr endlich alle Kameraden ihre verdiente Bettruhe bekamen.
Besonders lobend ist hervorzuheben, dass der Großteil aller freiwilligen Einsatzkräfte am Folgetag wieder dem "normalen" Job nachging, obwohl sie ihren Schlaf zum Wohl der Allgemeinheit geopfert hatten. Eine super Leistung, die Respekt verdient!

 

22.06.2017 ausnahmezustand wetter

Auch wir rückten aufgrund der, durch das heutige Orkantief entstandenen, Sturmschäden aus. Die Besatzung unseres LHF.1 beräumte einen Gehweg nahe dem Berliner Tierpark von einem umgestürzten Baum.

07.04.2017 Feuer in Gartensiedlung

Auch heute war wieder die Arbeit unserer Kameraden erforderlich. In einer Kleingartenanlage brach ein Feuer in einem Schuppen aus. Als ersteintreffendes Fahrzeug nahmen wir das 1. Rohr vor und begannen mit der Brandbekämpfung. Gemeinsam mit Kräften der Berufsfeuerwehr wurde das Feuer unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Durch das schnelle Handeln aller Einsatzkräfte wurde die Entstehung noch größerer Schäden verhindert.

18.03.2017 BRAND 2 DACH

Zum Abend dieses arbeitsreichen Tages beschäftigte uns noch ein Brand im Schornstein eines Einfamilienhauses. Gemeinsam mit Kräften der Berufsfeuerwehr öffneten wir den Dachstuhl und bekämpften das Feuer erfolgreich. 

18.03.2017 Ausnahmezustand Wetter

Sturmtief "Eckhart" hielt auch uns heute in Atem. Wir arbeiteten mit unseren beiden LHF's insgesamt 7 Einsätze unter dem Stichwort "TH K Wetter" ab.

03.03.2017 "FLORIAN LHF 6210/1 VON FLORIAN BERLIN MIT BLITZ KOMMEN"

Diesen Funkruf hörte unsere Staffel auf dem LHF.1 heute gleich zweimal. 
Los ging es für alle noch von zu Hause. Um 14:59 Uhr wurden wir zum BRAND 3 nach Marzahn gerufen. 
Jedoch wurden wir hier schon auf der Anfahrt abbestellt. 
Auf der Rückfahrt ertönte es zum ersten Mal am Funk: "FLORIAN LHF 6210/1 VON FLORIAN BERLIN MIT BLITZ KOMMEN". Dieser schickte uns nach Mahlsdorf zum NOTF H NA. 
An der Einsatzstelle mussten wir nicht tätig werden, da der RTW bereits eine verletzte Person behandelte. 
Also fassten wir den Plan zurück zur Wache zu fahren, aber auch daraus wurde nichts. Es ertönte wieder das Funkgerät: "FLORIAN LHF 6210/1 VON FLORIAN BERLIN MIT BLITZ KOMMEN"
Dieses Mal ein Alarm zum Stichwort BRAND K. Jedoch war kein Feuer aufzufinden, also ging es nun endlich zurück zur Wache.

Ingesamt arbeiteten die Kameraden am heutigen Tag 4 Alarme ab. Bis jetzt...

02.03.2017 Th 2 Personen in Gefahr

Am heutigen Vormittag wurde unser LHF.1 zu einer technischen Hilfeleistung gerufen. Unsere Kameraden trafen als erstes Fahrzeug am Einsatzort ein und versorgten die beiden Arbeiter medizinisch, welche zuvor von einer durch den starken Wind einstürzenden Wand begraben wurden. Nach der Versorgung wurden die Patienten per Drehleiter und Schaufeltrage zu den jeweiligen Rettungswagen verbracht.

20.02.2017 NOTF H NA

Am Morgen des 20. Februars wurden wir gegen 6 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Kaulsdorf gerufen. Bei diesem kam der Fahrer eines Pkw`s aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Als ersteintreffendes Fahrzeug übernahmen wir die Versorgung des Fahrers und stellten den Brandschutz sicher. Nach der Übergabe des Patienten an den RTW, räumten wir den Pkw zusammen mit der Berufsfeuerwehr Köpenick von der Fahrbahn und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab.

 

(kr)

13.01.2017 BRAND 2

Am heutigen Freitag, dem 13.01.17, wurden wir zum BRAND 2 in die Neuruppiner Straße alarmiert.

 

31.12.2016 / 01.01.2017 Silvestergeschehen

Unser alljährlicher Silvesterdienst mit gemeinschaftlichem Buffet begann sehr ruhig, steigerte sich jedoch im Verlauf der Nacht zu einer Vielzahl von Alarmen. Allein zum Stichwort BRAND wurden wir 5 Mal alarmiert. Zusätzlich arbeiteten wir einen sogenannten NOTF H ab, welcher uns zu einer Türöffnung rief. Ebenso kontrollierten wir eine vorherige Einsatzstelle auf eventuelle Gefahren.
Wir danken allen Beteiligten für den reibungslosen und professionellen Ablauf unseres Jahreswechsels.

 

Abkürzungen

Einsatzanlässe Fahrzeuge
NOTF - Notfallrettung LHF - Lösch-Hilfeleistungsfahrzeug
BRAND - Brandeinsatz LF - Löschgruppenfahrzeug
TH - Technische Hilfeleistung RTW - Rettungstransportwagen
K - klein NEF - Notarzteinsatzfahrzeug
NA - Notarzt RTH - Rettungstransporthubschrauber
H - Hilfeleistung TLF - Tanklöschfahrzeug
BMA - Brandmeldeanlage DLK - Drehleiter mit Korb
U - Umwelt ELW - Einsatzleitwagen
P - Person RW - Rüstwagen
Ex - Explosion FwK - Feuerwehrkran
V - Verlegung AB - Abrollbehälter
WV - Wasserversorgung GW - Gerätewagen